Thomas Otte
Zurück

Persönliche Entwicklung

Allzu oft lenken uns automatisierte Gedanken und Einstellungen, Verurteilungen und Projektionen, unsere ‚Frames‘ und verfestigten Metaphern, mit deren Hilfe wir gelernt haben, Situationen resignativ als unabänderlich zu beschreiben. Das Festhalten an solch ungesunden Denkmustern geht einher mit Anstrengung und Verkrampfung.
Wer hier eingreift, wer entschleunigt, innehält und unbewusste Denkmuster bewusst ins Licht stellt, der eröffnet sich neue Wege, der wird schwierige Situationen entspannt bewältigen, der hat das innere Wohlbefinden auf kompetente Weise neu entdeckt.

Modul „Mentale Kompetenzen entwickeln“:

Entspannt und im Einklang mit sich selbst leben und arbeiten lernen.
Den inneren Kompass neu ausrichten und mit den persönlichen Schwächen liebevoll umgehen.
Aus dem Ich eine Marke machen.
Humor als Ressource des Alltags entdecken.